Seo im Überblick – 5 Wertvolle Optimierungstipps

Ladezeitenperformance verbessern

Zur Geschwindigkeitsoptimierung von Webseiten nutzen viele Webseitenbetreiber das Google PageSpeed Insights Tool. Die Performancemessung kann mit jeder beliebigen URL (auch Konkurrenzseiten) durchgeführt werden. Nach wenigen Sekunden erscheinen der Analyse-Report und Verbesserungsvorschläge. Zur Performanceoptimierung bieten sich Tools wie TinyPNG oder TinyJPG an. Mit diesem Komprimierungs-Tool werden Bilder komprimiert beziehungsweise verkleinert, wodurch ein schnellerer Ladevorgang der Internetseite erzielt wird.

 seo-stylized-logo-14761010 Tools zur kostenlosen Backlink-Analyse

Für die gezielte Verbesserung des Werbeauftrittes im Offpage-Bereich eignen sich Tools wie der SEOkicks Backlink Checker oder der OpenLinkProfiler. Letzterer zählt zu den derzeit besten kostenlosen Backlinkcheckern. Er liefert aktuelle Links und ausführliche Statistiken. Hinzu kommen verschiedene Filtermöglichkeiten und das Analysieren von Subdomains. Mit beiden Tools lässt sich die Qualität der eingehenden Links ermitteln. Wenig vertrauenswürdige Backlinks können mitunter ein Grund sein, warum keine Top-Platzierung in den Suchergebnislisten erzielt wird. Für den Linkaufbau sind diese beiden Tools eine gute Hilfestellung. Doch auch sehr gute kostenlose Backlink Analyse-Tools arbeiten nicht fehlerfrei. Teilweise werden zu wenige oder veraltete Links angezeigt. Daher empfiehlt es sich, auf mehrere Tools zurückzugreifen und mittels Excel-Tabelle eine Liste anzufertigen.

Warum der Linkaubau wichtig für das Ranking ist

Zum Erfolg der Suchmaschine Google trug maßgeblich die Einführung des sogenannten PageRank bei. Mit diesem wurde die Wichtigkeit einer Webseite anhand der eingehenden Links bewertet. Den PageRank gibt es nicht mehr in seiner ursprünglichen Form. Die Linkpopularität seo-toolsist aber immer noch ein wichtiges Kriterium für die Reputation einer Internetseite und das Erscheinen in den oberen Rängen der Suchergebnisse. Das wird auch so bleiben. Speziell bei stark umkämpften Keywords ist es nicht möglich, ohne ein gutes Backlinkprofil auf den vorderen Rängen zu landen. Eine größere Chance besteht bei sogenannten Nischenkeywords, die wenig umworben sind.

Das Risiko eines unnatürlichen Linkbuildings

Beiträge in Foren oder Blogs, Gastbeiträge auf themenverwandten Webseiten oder guter Content, es gibt mehrere Möglichkeiten, an Backlinks zu gelangen. Näher erläutern wir dies in unserem Post für Seo Onlineshop. Letztere erfordert viel Geduld ist aber langfristig gesehen die beste Lösung, um sich im Internet zu etablieren. Der Linkkauf oder die Linkmiete ist eine weitere Option, die seit dem Google Penguin Update das Risiko einer Google Abstrafung in sich birgt. Die modernen Suchalgorithmen sind mittlerweile in der Lage, einen natürlichen von einem unnatürlichen Linkaufbau zu unterscheiden. Wenn im vergangenen Monat die Webseite 200 Mal verlinkt wurde und in den darauffolgenden Monaten 10 Mal, deutet dies auf einen unnatürlichen Linkaufbau hin.

Effizientes SEO mit hochwertigen Backlinks

Beim Linkbuilding spielt die Qualität eine wichtigere Rolle als die Quantität. Verweise von themenrelevanten Internetseiten mit hoher Popularität wird eine größere Bedeutung als Verlinkungen von Web-Verzeichnissen mit keinerlei Bezug zum eigenen Thema beigemessen. free-seo-toolsEine Verlinkung zwischen einem Fashion-Blog und einem Onlineshop der Modeartikel vertreibt, weckt Vertrauen bei Google, Bing, Yahoo und anderen Suchmaschinen. Weniger vertrauenserweckend sind Backlinks, die von russischen, chinesischen oder englischen Internetseiten auf eine deutschsprachige Webseite verweisen.

Interessant in puncto Linkbuilding sind ältere und etablierte Blogs oder Webseiten, die regelmäßig gepflegt und verlinkt werden von einer Seo Beratung. Mit solchen Webseitenbetreibern lohnt es sich, Kontakt aufzunehmen und das Schreiben eines Gastbeitrages anzubieten. Im Gegenzug gibt es einen Backlink.